Die Bahnhofsuhr ist seit Generationen ein treuer Begleiter des Reisenden. Ihr Zifferblatt ist weiß und sachlich, die Stunden sind keine Zahlen, sondern schwarze Striche, über die stumm ein roter Sekundenzeiger wandert.

Wenn er die volle Stunde erreicht, dann scheint es so, als würde die Zeit stillstehen, zumindest für einen Augenblick. Erst dann federt der schwarze Minutenzeiger einen Strich weiter. Klack!

Reisende kennen dieses Stillstehen der Zeit, wenn sie auf den Bahnsteig hasten, mit bangem Blick auf die Zeiger und auf Zugtüren, die zufallen. Die Bahnhofsuhr ist eines der wichtigsten Markenzeichen der Deutschen Bahn.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 31/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!