Ottmar Edenhofer ist einer der bekanntesten Klimaforscher Deutschlands. Er leitet das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung sowie das Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change in Berlin. Bis 2015 war er in leitender Funktion an den Berichten des Weltklimarats beteiligt. Christoph Schmidt ist seit fünf Jahren Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung („Wirtschaftsweise“). Er leitet das RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen, das sich besonders mit Energiepolitik beschäftigt.

SPIEGEL: Herr Edenhofer, Herr Schmidt, damit Deutschland seine Klimaziele erfüllt, wollen Sie die Preise im Europäischen Emissionshandel anheben und die Abgaben auf fossile Energieträger wie Diesel oder Benzin erhöhen. Zahlen die Deutschen nicht schon genug Steuern?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!