Der britische Tory-Politiker Davis, 70, war von 2016 bis 2018 Minister des neu gegründeten Ministeriums für den Austritt aus der Europäischen Union. Er trat im Juli des vergangenen Jahres zurück, weil er den von Premierministerin May betriebenen Kurs für einen sogenannten weichen Brexit ablehnte. Sollte May bei der Abstimmung über ihren Brexit-Deal im britischen Parlament scheitern und womöglich zurücktreten, gilt er als einer der Favoriten für Downing Street 10.

SPIEGEL: Mr Davis, hat Premierministerin May sich schon mit Ihnen verabredet, um Sie vielleicht doch noch zu überzeugen?

Davis: Nein. Sie wird wissen, dass das nicht viel bringen würde. Die Leute in Downing Street 10 kennen meine Ansichten. Es wäre zwecklos.

SPIEGEL: Es gäbe nichts, was Frau May Ihnen anbieten könnte?

Davis: Na ja, eine völlig andere Verhandlungsstrategie (lacht). Der Brexit-Deal wird nächste Woche scheitern, und er wird auch scheitern, wenn man ihn, mit ein paar kosmetischen Korrekturen, ein zweites oder ein drittes

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 3/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!