SPIEGEL: Frau Giffey, jeden zweiten bis dritten Tag wird in Deutschland eine Frau vom Partner oder Ex-Partner getötet. Sind Männer hierzulande besonders gewalttätig?

Giffey: In jedem Land gibt es gewalttätige Menschen, das ist kein typisch deutsches Problem.

SPIEGEL: Die Opferzahlen häuslicher Gewalt steigen seit Jahren.

Giffey: Sie sind zumindest gleichbleibend hoch. Wir werden am Dienstag die Auswertung des Bundeskriminalamts zur Partnerschaftsgewalt für 2017 veröffentlichen. Demnach gab es vergangenes Jahr 138,893 Opfer von häuslicher Gewalt, davon 113.965 Frauen, also 82 Prozent. In 147 Fällen wurde eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet.

SPIEGEL: Das ist ein Sprung im Vergleich zu 2016, als 109.000 Frauen Opfer von häuslicher Gewalt wurden.

Giffey: Das stimmt, aber das erklärt sich vor allem dadurch, dass neue Kategorien von Gewalt in die Statistik aufgenommen wurden. Zum Beispiel Freiheitsberaubung, Zwangsprostitution und Zuhälterei. Rechnet man die heraus, ist der Anteil

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 47/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!