Fahrkartenkontrolle in der Hamburger U-Bahn
Daniel Reinhardt/ DPA
Fahrkartenkontrolle in der Hamburger U-Bahn

Gnadenlose Justiz

Zwei Jahre Haft - fürs Schwarzfahren

Exklusiv für Abonnenten
Hunderte Menschen sitzen in Deutschland im Gefängnis, weil sie mehrfach ohne Ticket erwischt wurden. Das kostet den Staat sehr viel Geld. Ist das sinnvoll? Von Barbara Schmid

Aus dem Sitzungssaal 43 des Amtsgerichts Essen dringt das Wehklagen einer Frau: "Was wird aus meinen Kindern? Wie sollen sie leben ohne ihre Mutter?" Erst jetzt scheint Irene L., 31, begriffen zu haben, wie es um sie steht. Unter Tränen verfolgt die fünffache Mutter die Anklage der Staatsanwaltschaft: Zwei Jahre und acht Monate lang soll sie hinter Gitter – weil sie wiederholt schwarzgefahren ist.

Deutschlands Gefängnisse sind voll mit Menschen wie der Frau aus Essen. Sie fuhren schwarz, wurden nochmal erwischt und nochmal. Und weil sie die vom Gericht verhängte Geldstrafe nicht bezahlen können oder sogar direkt zu einer Haftstrafe verurteilt werden, landen sie im Knast.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!