Andrej Kortunow, 60, ist Generaldirektor des Russischen Rats für Internationale Angelegenheiten, eines angesehenen Moskauer Think Tanks mit engen Kontakten zur Regierung. Der Außenpolitik-Experte hat in Russland und den Vereinigten Staaten gelehrt.

SPIEGEL: Herr Kortunow, viele Europäer erwarten mit Sorge das Treffen der Präsidenten Donald Trump und Wladimir Putin, das am Montag in Helsinki beginnt. Wie schauen Sie aus Moskau auf den Gipfel?

Kortunow: Mich wundert immer, dass die Europäer schon die Tatsache eines Treffens zwischen Trump und Putin als Bedrohung oder Herausforderung empfinden. Ich frage meine europäischen Bekannten: Wollt ihr etwa eine Konfrontation zwischen Russland und Amerika?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!