In einem Raum in einer norddeutschen Großstadt zeigen 16 Frauen und Männer aus fünf Ländern, wie Integration aussehen kann: Sie lernen, wie man auf Deutsch ein Zeitungsabo kündigt. "Sehr geehrte Dammen und Herren", liest einer vor. "Damen mit einem m", sagt die Lehrerin. Die Anrede wird wiederholt.

Das Programm ist straff, vier Stunden mit zwei Pausen, fünf Tage in der Woche. Doch alle machen konzentriert mit, im August und September sind Prüfungen. Die Chancen stünden gut, dass die meisten bestehen, sagt die Lehrerin.

Ein Kurs für Asylbewerber wie aus dem Bilderbuch, finanziert vom Staat. Der Träger hat neulich einen zweiten Standort eröffnet, sein Ruf ist exzellent. Trotzdem bleibt er hier anonym – zum Schutz einiger Kursteilnehmer.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 24/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!