Rainer Zitelmann, 60, arbeitete als Lektor (Ullstein-Propyläen), Journalist („Die Welt“) und Immobilien-Unternehmer. Politisch hat er einen weiten Weg zurückgelegt: Er war Mitglied der Jugendorganisation der maoistischen KPD/ML, trat später in die FDP ein und wurde dort dem national-liberalen Flügel der Partei zugerechnet.

SPIEGEL: Herr Zitelmann, Sie schreiben, der Kapitalismus sei "nicht das Problem, sondern die Lösung" - die Lösung von was?

Zitelmann: Der Kapitalismus ist ein Lieblingsfeindbild unserer Zeit. Ob Armut, Hunger, Ungerechtigkeit, Ausbeutung: Im Mittelalter hat man Hexen für alle möglichen Probleme verantwortlich gemacht, heute sind es Manager, Banker, die Reichen oder ganz allgemein der Kapitalismus. Ich halte das für falsch und stelle die gegenteilige These auf: Der Kapitalismus ist imstande, die genannten Menschheitsprobleme zu überwinden.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!