Von Melanie Amann, Annette Bruhns, Anna Clauß, Marc Hujer, Veit Medick, Ralf Neukirch, René Pfister

Die Stimmung ist schon leicht morbide, als Seehofer eintrifft. Auf dem Erdinger Festplatz stehen ein stillgelegter Autoscooter, verlassene Kirmesbuden und das Gerippe einer Achterbahn. Man könnte hier einen Film drehen, der die Welt menschenleer zeigt, verödet nach einer schlimmen Katastrophe.

Nur aus dem großen Zelt schimmert Licht, dort soll Seehofer an diesem Montagabend reden. Es sind so viele Dinge passiert, zu denen der Innenminister etwas sagen könnte: die Neonazis, die grölend durch Köthen marschiert sind, die rechten Aufmärsche in Chemnitz, die kein Ende nehmen, ein Verfassungsschutzpräsident, der so verantwortungslos mit der Wahrheit hantiert.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 38/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!