Langsam streichen die faltigen Hände über das Fell der grauen Katze. "Bist du eine Schöne", säuselt die alte Dame dem Tier ins Ohr. Das Wort "Schöne" zieht sie in die Länge, Schöööne. Dann stellt sich die kleine Frau, um die 80 Jahre alt, der Bäuerin vor. "Adele. Adele Heinsohn* mein Name."

"Hallo Frau Heinsohn, ich bin Nadine", antwortet Nadine Axelsen-Dentz. Die alte Frau antwortet nicht, sondern betrachtet, wie sich die Augen der Katze schließen, das Tier zu schnurren beginnt. Dann wendet sie sich erneut der Bäuerin zu.

"Adele. Adele Heinsohn mein Name."

"Hallo Frau Heinsohn, ich bin Nadine", antwortet die noch einmal. Sie trägt die braunen Haare zum Zopf gebunden und lächelt gutmütig. "Schön, dass Sie da sind."

Rund 1,7 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Demenz. Etwa ein Drittel der Demenzkranken in Deutschland lebt in Pflegeheimen, die anderen werden zu Hause betreut. Die alternde Gesellschaft sucht neue Wege, das Leben dieser Menschen zu verbessern. In größeren Städten gibt es

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 49/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!