Als es endlich so weit war, ließen Helikopter Blüten herabregnen, und Kampfjets zogen über den Himmel. Narendra Modi, indischer Premier und Meister des Pomps, trat ans Mikrofon. "Unser Volk wird diesen Tag nie vergessen", rief er. Die Statue erinnere daran, "dass die Zukunft dieses Landes so groß sein wird wie sie".

Mehr als 3000 Arbeiter waren vier Jahre lang am Werk, umgerechnet rund 375 Millionen Euro verschlang der Bau. Dann war es vollbracht: Die größte Statue der Welt steht seit Kurzem in Indien. 182 Meter misst die Skulptur, rund doppelt so viel wie die Freiheitsstatue. Die "Statue der Einheit", wie sie heißt, ist ein Gigant.

Aber dabei soll es nicht bleiben. Schon 2021 soll auf einer künstlich aufgeschütteten Insel vor der Küste Mumbais ein riesiges Reiterdenkmal entstehen. Höhe: 212 Meter. Modi hat schon den Grundstein gelegt. Vergangene Woche hat ein weiterer Bundesstaat angekündigt, eine noch gewaltigere Statue zu bauen: 221 Meter hoch. Bald könnten die drei größten Statuen der

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 49/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!