Der schweigende Rackerer, der zuverlässige Versorger, der bedürfnislose Durchhalter – ich habe einen ausgewachsenen Dienstleisterfimmel. Wir Männer rackern auf Baustellen, zerteilen Tiere im Akkord, reinigen Kläranlagen, löschen Brände, quälen unsere Körper, reden und schlafen zu wenig, aber: Wir tun unsere Pflicht. So habe ich es zu Hause gelernt. 

Von Tarzan und Robin Hood war dieses duldsame Ethos maximal weit entfernt, aber zugleich sehr nah dran an mir. Denn die Zerrissenheit des Männlichen zwischen Abenteueranspruch und Büroalltag repräsentierte ausgerechnet jener Mann, der der erste und wichtigste Superheld jeder Kindheit war, aber selten so gut gelaunt wie die Väter im Fernsehen und gelegentlich mit diesem leeren Blick nach Hause kam, der aussprach, was der Mund sich nicht traute zu sagen: Ich kann nicht mehr, was soll das alles?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!