Sie ist die Hüterin eines Schatzes der Menschheit, eines Dokuments, das vor mehr als 1500 Jahren zum Geheimnis gemacht wurde und aus der Geschichte verschwand. Es ist ein Papyrus mit Teilen eines lange verschollenen Evangeliums.

Ganz vorsichtig schließt Verena Lepper die schweren Metalltüren der Schleuse, die Staub und Pilzsporen abwehren soll, denn selbst durch Erschütterungen könnten ihre Schätze beschädigt werden. Nur noch das sanfte Rauschen der Klimaanlage ist jetzt zu hören, sie hält das Depot des Ägyptischen Museums konstant bei 20 Grad Celsius und 45 Prozent Luftfeuchtigkeit.

Mitten in Berlin lagern hier kostbare Schriftstücke, und eines davon ist geeignet, das religiöse Weltbild der mehr als zwei Milliarden Christen auf der Erde wanken zu lassen. Es erzählt die Geschichte von Jesus und einer Frau, die ihm sehr nah war.

Nachdem Lepper sich weiße Handschuhe übergestreift hat, öffnet sie das Holzkästchen mit der Nummer P 8502 A. Sorgsam gerahmt zwischen Glasplatten lagern darin rissige

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 52/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!