Simons Medienkolumne

Notizen über die Provinz

Exklusiv für Abonnenten
Warum wollen so wenige junge Journalisten mit Talent und Ehrgeiz zu Regionalzeitungen? Lässt sich das ändern? Hier ein Vorschlag - mit der Bitte um Ihre Meinung. Von Ulrike Simon

Es ist immer das Gleiche. Wann immer Henriette Löwisch ihre Journalistenschüler fragt, wo sie künftig am liebsten arbeiten würden, bekommt sie zu hören: bei der „Süddeutschen Zeitung“, bei „Zeit Online“ oder, natürlich, beim SPIEGEL, auf alle Fälle aber in München, in Hamburg oder, besser noch, in Berlin. Fast nie sagt einer, dass er zu einer Lokalzeitung wolle, in eine Kleinstadt oder aufs Land. Warum ist das so?

Löwisch leitet die Deutsche Journalistenschule. Die DJS ist eine der besten Ausbildungsstätten für diesen Beruf. Bevor Löwisch nach München ging, hatte die ehemalige Chefredakteurin der Nachrichtenagentur AFP Deutschland eine Professur für Journalistik in den USA. Sie weiß um das Zeitungssterben dort. Die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten lehrte sie, wozu es führt, wenn in weiten Teilen eines Landes keine Lokalberichterstattung mehr existiert.

Auch in Deutschland gibt es Gegenden, in die sich kaum ein Journalist verirrt, Regionen, in denen nur ein Reporter arbeitet und völlig

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
FOTO: imago/Future Image

Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!