Vielleicht muss man bei Vorträgen auf der Bühne ein T-Shirt mit dem Aufdruck "I love capitalism" tragen, um auf diese Frage zu kommen. Denn sie ist so naheliegend, dass sie keiner bislang gestellt hat, weil alle glauben, die Antwort bereits zu kennen: Was halten die Deutschen eigentlich von ihren Reichen?

So viel lässt sich schon an dieser Stelle verraten: nicht viel. Doch das ist nur die erste Antwort.

Rainer Zitelmann sitzt in Jeans und Socken auf einer geschwungenen Couch in seiner Dachgeschosswohnung am Kurfürstendamm. In den Bücherregalen stehen Fotos von ihm als Bodybuilder mit prallen Muskeln – auf anderen trägt er das Kapitalismusbekenntnis auf dem T-Shirt.

Wenn man Zitelmann als "Kapitalisten" bezeichnet, empfindet er das nicht als Angriff. Er ist vermögend und steht dazu. Zitelmann ist ein Libertärer, der den Kapitalismus in Schriften und Vorträgen verteidigt. Er ist ein kontroverser Zeitgenosse, der keine Diskussion scheut.

Sein Vater war ein Schriftsteller und Theologe, der Geld

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 7/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!