In Berlin ist eine Grundschülerin, elf Jahre alt, gestorben. Ihr Tod hat eine Debatte über Mobbing ausgelöst. Warum das Mädchen starb, ist noch nicht geklärt; die Staatsanwaltschaft ermittelt. Elternvertreter der Schule, die das Mädchen besuchte, hatten öffentlich über Gewalt und Herabwürdigungen in der Schülerschaft geklagt. Berichte der Berliner Schulinspektion bestätigen diesen Eindruck. Mobbing, psychische und physische Gewalt sind an vielen Schulen auch außerhalb Berlins ein Problem. Der SPIEGEL lässt Betroffene zu Wort kommen.

Der Schüler

Der 17-Jährige besucht eine Schule in Hamburg.

Am Anfang der fünften Klasse haben wir eine Klassenfahrt zwecks Teambuilding gemacht – und da wurde tatsächlich ein Team gebildet: gegen mich. Wieder in der Schule, wurde ich oft wegen meiner langen Haare gehänselt und bekam fiese Spitznamen: Gollum. Wenn die Klasse mitbekommen hat, dass ich im Vokabeltest eine Sechs hatte, haben alle laut gelacht.

In den Pausen wurde öfter ein Kreis gebildet. Fünf bis sechs

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 7/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!