Vanja Ćalović, 39, leitet die montenegrinische Anti-Korruptions-Organisation MANS (Netzwerk zur Stärkung des NGO-Sektors), eine der wichtigsten Nichtregierungsorganisationen im Land. Unter anderem dokumentiert MANS Fälle von politischer Korruption und überwacht die Umsetzung von Maßnahmen und Gesetzen für mehr Rechtsstaatlichkeit. Finanziert wird MANS überwiegend von der EU sowie aus britischen und US-amerikanischen Programmen zur Förderung von Demokratie und Zivilgesellschaft. Ćalović studierte Volkswirtschaft und arbeitet seit 2001 für MANS. Sie war außerdem bis vor kurzem Mitglied im Beirat der staatlichen "Agentur zur Prävention von Korruption", wurde aber Anfang Juli entlassen, weil sie als einziges unabhängiges Mitglied des Rates offenbar zu unbequem für die regierungstreue Mehrheit war.

SPIEGEL: Frau Ćalović, in letzter Zeit häufen sich im vermeintlichen Musterstaat Montenegro die Gewalttaten gegen Journalisten und die Kampagnen gegen Mitarbeiter von Nichtregierungsorganisationen.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Zusätzlich sichern Sie sich mit einer Bestellung Zugriff zu allen Inhalten der aktuellen Exklusivserie „Football Leaks“ über Hinterzimmergeschäfte und schmutzige Deals im Spitzenfußball.

Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!