Nicholas Burns, 62, war von 2001 bis 2005 US-Botschafter bei der Nato. Heute ist er Professor für Diplomatie und Internationale Beziehungen in Harvard. 

SPIEGEL: Warum attackiert Donald Trump die Nato auf eine derart aggressive Weise, was ist die Strategie dahinter?

Burns: Zunächst einmal: Trump liegt komplett falsch. Die Nato ist unser wichtigstes Bündnis, Amerika profitiert von seiner Allianz mit Deutschland und Europa. All unsere Verbündeten, auch Deutschland, kämpfen an unserer Seite in Afghanistan. Sie beteiligen sich am Kampf gegen den "Islamischen Staat". Frankreich hat in Mali die Führung übernommen, die Europäer spielten eine zentrale Rolle auf dem Balkan, in Bosnien und im Kosovo, und sowohl Deutschland, als auch Kanada, Frankreich und Großbritannien haben Truppen in Polen und im Baltikum stationiert. Die Fakten widersprechen Donald Trump. Warum tut er also, was er tut? Ich denke, er beurteilt Deutschland ausschließlich nach der Größe des Handelsüberschusses mit den USA. Er ist

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Zusätzlich sichern Sie sich mit einer Bestellung Zugriff zu allen Inhalten der aktuellen Exklusivserie „Football Leaks“ über Hinterzimmergeschäfte und schmutzige Deals im Spitzenfußball.

Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!