In einem historischen Altbau in Bozen liegt, bei minus sechs Grad und 98 Prozent Luftfeuchtigkeit, die profitabelste Leiche Südtirols. Zu Lebzeiten kämpfte der Mann mit Darmwürmern und Parodontose, doch weil ihn ein Gletscher schockgefroren, konserviert und 5300 Jahre später wieder freigegeben hat, ist sein Körper Millionen wert.

Ötzi, der Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt, wurde posthum zum Promi, zur "Weltsensation Iceman". Knapp 300.000 Anhänger standen vergangenes Jahr im Bozner Archäologiemuseum Schlange, für einen kurzen Blick in seine Kühlkammer. Der Platz reiche hinten und vorn nicht, heißt es im Museum. Ein neuer Standort wird dringend gesucht.

René Benko hätte Platz. Der 41-Jährige ist einer der reichsten Österreicher, in Deutschland gehören ihm die Kaufhausketten Karstadt und Kaufhof. Und hier, am Rande von Bozen, ein ganzer Berg, der Virgl. Dort oben will Benko der Gletschermumie ein gigantisches Museum errichten. Benko könnte in dieser Geschichte der Retter sein, stattdessen ist

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 7/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!