"Ein milder Hauch von Mandeln und Pinienkernen" - was so blumig beschrieben wird, ist nicht etwa ein erlesener Rosé aus der Provence. Es handelt sich um Öl. Genauer gesagt: um Olivenöl.

Seit Jahrtausenden gehört Olivenöl zu den Grundnahrungsmitteln aller mediterranen Länder, doch erst vor ein paar Jahren hat sich auch in Deutschland ein regelrechter Kult ums Öl entwickelt. Gourmetzeitschriften präsentieren regelmäßig die "100 besten Olivenöle", in Ratgebersendungen schnüffeln italophile Experten kritisch an grünlich leuchtenden Reagenzgläsern. Und auch ganz normale Hobbyköche referieren vor ihren Gästen über Aromakomponenten und die Segnungen der Kaltpressung.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!