Einmal im Monat hatte Siegfried Lösekann, 69, sein Berufsleben lang schlechte Laune. Dann nämlich, wenn sich der IT-Berater über seine Steuerunterlagen beugte. "Als Selbstständiger muss man jede Briefmarke belegen, die man ausgegeben hat, das ist doch verrückt", sagt er. "Und dann noch die ganzen Regeln, die es zu beachten gilt."

Umso mehr ärgert es Lösekann, der seit 2015 im Ruhestand ist, dass viele Politiker sich diese Arbeit sparen können. Die 709 Abgeordneten des Bundestags bekommen zusätzlich zu ihren Diäten von rund 117.000 Euro brutto im Jahr eine steuerfreie Pauschale, um die "durch die Ausübung des Mandats entstehenden Aufwendungen" zu decken. Die aktuelle Höhe: 52.000 Euro im Jahr.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 33/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!