Schneller schlank und fit

Wann sich ein Personal Trainer lohnt

Exklusiv für Abonnenten
​Auch Freizeitsportler leisten sich stundenweise einen eigenen Coach. Was bringt das? Und wie findet man den richtigen?  Von Jana Sepehr
Brisca Wegner, eine große schlanke Frau mit blondem Zopf, war sich lange sicher: "Ich brauche keinen Personal Trainer." In ihrer Jugend spielte sie Basketball, ging jahrelang ins Fitnessstudio, machte bis zu sechsmal wöchentlich Sport. "Ich dachte, ich sei der fitteste Mensch der Welt", sagt Wegner. Bis sie sich überreden ließ, ein Personal Training zu buchen. "Schon in der ersten Stunde merkte ich, dass ich viel unbeweglicher und schwächer war, als ich dachte."

Das war vor rund zwei Jahren. Seitdem spart sich Wegner die Besuche im Fitnessstudio. "Früher habe ich regelmäßig Kurse besucht, habe Gewichte gestemmt und wurde mit der Zeit immer breiter. Meine Mutter fragte mich eines Tages, was mit mir passiert sei." Wegner hat ihr Training daraufhin komplett umgestellt: Ein- bis zweimal pro Woche gönnt sie sich Personal Training, manchmal geht sie noch eine Runde joggen. "Mittlerweile bin ich fitter, schaffe Klimmzüge und habe viel schlankere Muskeln – so wie ich es mir gewünscht habe."

Die Versprechen

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt. Dazu jede Woche den digitalen SPIEGEL.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
FOTOS: Jewgeni Roppel / SPIEGEL WISSEN, Jewgeni Roppel / SPIEGEL WISSEN

Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!