Ein Ungeist geht um in Europa, in Nordamerika, in Südamerika und auch in Asien. Der Ungeist hat einen Namen, er heißt Populismus. Überall auf der Welt drängen Politiker an die Macht, die den starken Mann markieren, manchmal auch die starke Frau. Sie wähnen den Volkswillen hinter sich, und sie wollen mit dem herkömmlichen Politikbetrieb brechen.

Zuletzt taten sich zwei populistische Parteien in Italien zusammen, um die Regierung zu übernehmen. In den USA agiert seit anderthalb Jahren ein selbst erklärter Milliardär, der Staatsgäste im "Weißen Haus des Volkes" willkommen heißt und sein Land in eine Vergangenheit zurückführen will, die es nie gegeben hat. In Südamerika, traditionell anfällig für populistische Regime aller Art, herrschen in einigen Ländern Volkstribune vom Schlage des verstorbenen venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez. Als Ursache für den grassierenden Populismus gilt gemeinhin, dass sich viele Bürger vom angestammten politischen System entfremdet haben, sich wirtschaftlich

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 29/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!