SPIEGEL: Herr Ferrarese, so sicher wie Weihnachten kommt am Jahresende das Erhöhungsschreiben der privaten Krankenversicherung. Ist das ein Naturgesetz? 

Ferrarese: So ähnlich. Die PKV-Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, jedes Jahr zu überprüfen, ob Erhöhungsbedarf besteht. Nicht zwingend dagegen ist, dass jährlich eine Erhöhung beim Kunden ankommt. 

SPIEGEL: Tut sie aber. 

Ferrarese: Viele Kunden erleben genau das, ja. Es hängt damit zusammen, dass die Gesundheitsausgaben ständig steigen und auch die Lebenserwartung steigt. Jetzt stecken wir zudem noch in der Niedrigzinsphase, das erhöht den Druck auf die Versicherungen nochmal. 

SPIEGEL: Was kann ich tun, wenn ich die Erhöhungen nicht hinnehmen möchte? 

Ferrarese: Zum Glück sind Sie der Versicherung nicht ausgeliefert. Zunächst einmal müssen Sie die Erhöhung zwar hinnehmen, anfechten kann man sie nicht. Aber jede private Krankenversicherung hat im Lauf der Jahre mehrere Tarife geschaffen. Und der Gesetzgeber hat 1994 verfügt, dass jeder

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!