Sebastian Joy tänzelt über die Bühne, das Publikum fest im Blick. Der direkte Augenkontakt ist wichtig, wenn man überzeugen will. Joy hat eine Mission an diesem 5. Mai, beim "Plant Based Symposium" in Berlin: einen globalen Siegeszug der Vegetarier.

"Wer von euch will die Welt ein bisschen besser machen?", fragt Joy in die Menge. Die Arme schnellen nach oben. Joy lächelt zufrieden. "Gut", sagt er, "dann wollen wir jetzt darüber reden, wie das gelingt."

Sebastian Joy hieß früher Sebastian Zösch. Und auch der Verein, den er führt, hat einen neuen, englischen Namen bekommen: Der Vegetarierbund Deutschland, vor mehr als hundert Jahren gegründet, heißt jetzt Proveg International und will weltweit Menschen zu einem "pflanzlichen Lebensstil" bringen.

Das hehre Ziel ist offenbar mit einem einträglichen Geschäftsmodell verbunden: Hersteller können ihre Lebensmittel gegen eine Gebühr mit einem Kennzeichen von Proveg schmücken – das sogenannte V-Label soll Konsumenten Orientierung bieten und bestimmte

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 50/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!