Noch verweigern der Präsident des Pariser Musée du quai Branly und sein Direktor eine Aussage zu dem großen, heiklen Thema dieser Zeit. Vielmehr wirken sie fast so stumm und undurchdringlich wie die alten afrikanischen Skulpturen, die sich in ihrer Obhut befinden – und von denen sie bald einige in die Herkunftsländer zurückschicken müssen.

Sie sagen nur, dass sie nichts sagen wollen. Noch nicht.

Das Museum, an der Seine gelegen, ist das größte seiner Art in Frankreich, eines der berühmtesten auch international. Es wurde 2006 eröffnet, alles daran war überraschend, ungewöhnlich und unkonventionell, aus damaliger Sicht radikal. Ein Museum für außereuropäische Kunst, wie es kein anderes gibt.

Die alten ethnologischen Museen – in Deutschland gern Völkerkundemuseen genannt – wirkten ja oft wie altmodische wissenschaftliche Kabinette. Staubige Vitrinen und eine spröde und pseudowissenschaftliche Zurschaustellung einer vermeintlichen Gegenwelt. Im Musée du quai Branly wird dagegen die ästhetische

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 47/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!