SPIEGEL: Frau Gilan, was hilft uns, Krisen zu meistern?

Gilan: Eine Fähigkeit, die wir Resilienz nennen, aus dem Lateinischen "resilire", abprallen, zurückspringen. In der Psychologie bezeichnen wir so die rasche Wiederherstellung der psychischen Gesundheit nach einschneidenden Lebensereignissen.

SPIEGEL: Kann man diese seelische Regeneration erlernen?

Gilan: Ja, sie entsteht aus der Anpassung an Stress und ist zeitlebens veränderlich. Widerstandsfähig gegen Stress wird man in erster Linie in Krisen.

SPIEGEL: Wir fürchten und vermeiden Krisen in unserem Leben für gewöhnlich. Ist das also falsch?

Gilan: Nein, tiefe Krisen können krank machen. Dennoch ist eine positivere Sicht angebracht. Wir können auch gestärkt daraus hervorgehen. Optimisten, die Krisen als Herausforderungen sehen, sind resilienter. Auch weil sie wissen, dass sie ihr Leben in die Hand nehmen können und Schwierigkeiten vorübergehen.

SPIEGEL: Gibt es andere Wege zu seelischer Standfestigkeit?

Gilan: Es gibt inzwischen zahlreiche

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Zusätzlich sichern Sie sich mit einer Bestellung Zugriff zu allen Inhalten der aktuellen Exklusivserie „Football Leaks“ über Hinterzimmergeschäfte und schmutzige Deals im Spitzenfußball.

Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL Wissen-Ausgabe 4/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!