SPIEGEL: Herr Koch, in Ihrer Partei bewerben sich erstmals drei ernst zu nehmende Kandidaten um den Vorsitz. Was ist das wichtigste Kriterium, das ein Nachfolger von Angela Merkel erfüllen muss?

Koch: Er oder sie muss die Partei zusammenhalten können, der Partei Profil geben und sie auch antreiben, sich wo nötig den neuen Herausforderungen zu stellen und sich nicht in der Vergangenheit auszuruhen.

SPIEGEL: Welchem der drei Kandidaten trauen Sie das am ehesten zu?

Koch: Ich glaube, dass man über die drei Kandidaten sagen kann: Sie sind unterschiedlich, aber egal wer gewählt wird, alle drei sind geeignet und eine Chance für die CDU. Ich wüsste nicht, welche andere Partei das in einer solchen Situation sagen könnte. Dass ich mit meinem ökonomisch geprägten Hintergrund, aber auch wegen meiner persönlichen Beziehung zu ihm eine Präferenz für Friedrich Merz habe, will ich nicht verheimlichen.

SPIEGEL: Sie sind selbst seit einiger Zeit nicht mehr politisch aktiv. Kann man nach langer Abwesenheit wieder

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 48/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!