Chronisch übermüdete Eltern neigen mitunter zu brachialen Maßnahmen. So wie Lisa Selin Davis, die ihre sechsjährige Tochter im Kinderzimmer einsperrte, weil sie nachts regelmäßig von ihr wach gerüttelt wurde. Irgendwann schob das verwirrte Kind einen Zettel durch den Türspalt, versehen mit einer rührenden Botschaft: "Es tut mir leid." Wenig später brach die Mutter das Experiment entnervt wieder ab.

Der bedrückende Feldversuch im Kinderzimmer wäre wohl weithin unbeachtet geblieben, wenn Autorin Davis ihn nicht kürzlich in der "New York Times" publiziert hätte - als Beispiel für eine fragwürdige Erziehungsmethode. Der Text schlug Wellen, jedoch auf andere Weise als erwartet.

Die in dem Artikel beschriebenen Vorgänge seien "eine Posse um eine zeittypisch schlaffe Erziehung", giftete die US-Journalistin Elissa Strauss als Reaktion auf den Text. Die Autorin präsentierte sich damit als Anhängerin einer neuen Bewegung in den Vereinigten Staaten, der eine harte Hand bei der Schlaferziehung als Gebot

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
FOTO: Getty Images/ Rubberball

Entdecken Sie SPIEGEL+

Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!