Wie oft lagen Sie in Ihrer Karriere schon bewusstlos auf dem Rasen? "Dreimal", antwortet Bernd Leno, 26, deutscher Nationaltorhüter, "dreimal war ich komplett weg."

Es ist die 21. Spielminute in der Partie gegen Mönchengladbach im August 2016, Bernd Leno steht für Bayer Leverkusen im Tor. Ein Schuss, Leno pariert, der Ball prallt an ihm ab, im Nachschuss zieht ein anderer Spieler aus kurzer Distanz ab und trifft den Torwart am Kopf. Leno geht zu Boden. Mit knapp 100 Stundenkilometern hat ihn der Ball getroffen.

Betreuer und Mitspieler umringen ihn. Eine Minute später ist Leno wieder auf den Beinen, spielt weiter, und das sogar sehr gut. "Aber ehrlich gesagt war ich völlig neben der Kappe und konnte mich im Nachhinein auch nicht an das ganze Spiel erinnern."

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 34/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!