Allan Goldstein, 50, ist Chefarzt an der Kinderklinik des Massachusetts General Hospital in Boston. Nach der Trennung der Zwillinge fragte ihn seine 14-jährige Tochter: "Hast du nicht den hippokratischen Eid verletzt?" Der Vater musste gestehen, dass er die Antwort nicht wusste.

Es war das erste Mal, dass ich im OP geweint habe. Ich war dem Tod begegnet, in einer Weise, wie es uns in der Kinderchirurgie sehr selten passiert.

Ich musste bei dieser Operation vor gut einem Jahr eine schreckliche Entscheidung fällen, vielleicht die schwierigste in meiner Karriere als Arzt. Dieser Fall war medizinisch faszinierend, fordernd, aber auch sehr, sehr schmerzhaft für mich.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 4/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!