Freitagabend vergangener Woche, Langenselbold, Hessen, SPD-Neujahrsempfang: Sigmar Gabriel redet eine Dreiviertelstunde vor 500 Leuten, am Ende klatschen sie, erst nur laut, dann rhythmisch, sie stehen auf, klatschen weiter, Standing Ovations, bis der örtliche SPD-Chef ans Mikrofon geht: "Ich glaube, es ist angekommen, dass Sigmar Gabriel den Nerv getroffen hat", sagt er. "Wir sind dir sehr, sehr dankbar", für die Rede und die "erhoffte Orientierung".

Montagvormittag, Essen, Carl-Humann-Gymnasium: Gabriel diskutiert 90 Minuten mit 200 Schülern über Europa, Donald Trump und die Zukunft des Verbrennungsmotors. Der Organisator fragt Gabriel, "was wir von Ihnen persönlich demnächst noch erwarten dürfen". Die Antwort wartet er nicht ab, sondern sagt: "Wer weiß, Friedrich Merz war im letzten Sommer bei uns und ist danach fast noch Vorsitzender der CDU geworden."

Dienstagabend, Siegen, Jahresempfang der Industrie- und Handelskammer, 1600 Gäste, Gabriel spricht fast eine Stunde lang, am Ende sagt

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 7/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!