SPIEGEL: Vor einem Monat verloren Sie mit Friedrichshafen das Finale um die Deutsche Meisterschaft, Ihr letzter Auftritt als Profisportler. Wie sehr geht Ihnen das nach?

Tischer: Kurzzeitig war die Enttäuschung sehr groß, es wäre ein schöner Abschluss gewesen. Aber auch so hatte ich viele tolle Momente.

SPIEGEL: Was waren die Highlights?

Tischer: Die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2008 und 2012 gehören definitiv dazu. Der Weg zu solchen Turnieren ist unglaublich schwierig.

SPIEGEL: Warum?

Tischer: Nur zwölf Mannschaften schaffen es zu Olympia, gerade in Europa ist die Leistungsdichte an Weltklasseteams besonders hoch. Es gibt ein Qualifikationsturnier für Europa, wobei es nur der Sieger schafft. Ein Witz.

SPIEGEL: Die letzte Chance führte damals über sogenannte Weltturniere. 2008 in Düsseldorf und 2012 in Berlin hatten Sie Heimvorteil.

Tischer: Das war ein großes Glück. Beide Male mussten wir im vorletzten Spiel gegen Kuba gewinnen, eine absolute Topmannschaft. 2008 lagen wir bereits

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt. Dazu jede Woche den digitalen SPIEGEL.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 24/2018.
FOTOS: CONNY KURTH, EIBNER / IMAGO

Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!