Wo steckt denn nun der Carsten? Auf der App sieht es so aus, als würde er am Hinterausgang des Frankfurter Hauptbahnhofs warten. Ein leuchtender Punkt auf der Karte des Smartphones jedenfalls blinkt ungeduldig. Hinter dem Lieferwagen stehe er, sagt Carsten, als die nervöse Pressefrau ihn anruft.

"Der Carsten" ist der Fahrer der Elektro-Rikscha, der den Reporter ins Hauptquartier jener Firma bringen soll, die derzeit als coolstes Tochterunternehmen der Bahn gilt. Ioki heißt das Startup, wobei das k im Firmenlogo frech umgedreht wird. Carsten versucht, sich in seinem schlanken, offenen Gefährt gegen die großen Geländewagen durchzusetzen, die in der Innenstadt der Bankenmetropole das Geschehen beherrschen. Nicht mehr lange, so hofft der Fahrer, dessen Service derzeit allerdings erst einmal nur Bahn-Mitarbeitern zur Verfügung steht.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!