Die Wirtschaftskanzlei Flick Gocke Schaumburg (FGS) residiert seit zwei Jahren in Berlin an der Straße Unter den Linden. Es ist eine feine Adresse, die Klientel ist exklusiv: Es sind vermögende Privatpersonen, Familienunternehmen und internationale Konzerne. Sie suchen Rat bei den Advokaten, vor allem in Steuerfragen. Sie eint das Ziel, möglichst wenig Geld an den Staat zu zahlen – allerdings ohne dabei ins Visier der Steuerfahndung zu geraten.

Solche Steuergestaltungsmodelle sind die Spezialität der Kanzlei, maßgeschneidert auf den jeweiligen Mandanten und nicht offensichtlich illegal. Es ist ein lukrativer Markt, den FGS nicht allein bedient. Fast alle internationalen Anwaltsfirmen unterhalten eigene Abteilungen zum Aufspüren von Steuerschlupflöchern. Deshalb war das Interesse groß, als FGS Anfang November zu einem Afterwork-Treffen in Sachen Steuergestaltung in ihre Berliner Kanzleiräume lud.

Vor allem der Referent des Abends hatte die Aufmerksamkeit der Juristen und Steuerexperten von

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 47/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!