Es ist der Mangel an Dingen, der das Elektroauto attraktiv macht. Wer mit Strom fährt, braucht löblicherweise keinen Auspuff und praktischerweise noch nicht mal ein Getriebe. Es reicht ein Motor von der Größe einer Keksdose; und der kann direkt im Rad untergebracht werden.

Diese Einfachheit der Antriebsmechanik bedeutet für Designer und Konstrukteure vor allem eines: Freiheit. Fahrzeugkonzepte, die bislang an der Sperrigkeit des Antriebsstrangs scheiterten, lassen sich nun realisieren – dazu zählen extrem gelenkige Fahrwerke.

Als exemplarischer Kunstturner der jüngsten Fahrzeugentwicklung kann hier ein französisches Modell genannt werden, das noch in diesem Jahr eine deutsche Straßenzulassung bekommen soll. Es trägt den Namen "Swincar", wird von vier elektrischen Radnabenmotoren angetrieben und sieht aus wie ein rollendes Gerippe, dessen Extremitäten nach komplizierten Brüchen falsch zusammengewachsen sind. Wer sich wundert, dass es fährt, wird umso mehr darüber staunen, wie gut es fährt.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 34/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!