Nationalspieler Kroos in der Partie gegen Mexiko: "Toni ist kein Gruppentyp"
VICTOR R. CAIVANO / AP
Nationalspieler Kroos in der Partie gegen Mexiko: "Toni ist kein Gruppentyp"

Toni Kroos über das WM-Team

Man wird nicht Weltmeister, weil man sich als Weltmeister fühlt

Exklusiv für Abonnenten
Toni Kroos ist die Schaltzentrale der Nationalelf. Seit Monaten schon zweifelt er an der Schlagkraft des Teams.  Von Danial Montazeri, Gerhard Pfeil

Der Nationalspieler Toni Kroos hat eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie die deutsche Mannschaft in Russland Weltmeister werden kann.

"Wir müssen wie 2014 in Brasilien das Gefühl entwickeln, eine Einheit zu sein", sagte der Spielmacher des Teams von Joachim Löw vor drei Wochen im WM-Trainingslager in Südtirol. Kroos saß in T-Shirt und kurzer Hose auf der Terrasse des Mannschaftshotels mit Blick auf die Berge. Jeder Satz, den er formulierte, klang wie ein kleiner Appell.

"Die Mannschaft, die auf dem Platz steht, braucht eine klare Spielidee. Ganz wichtig ist, dass wir mit absoluter Hingabe verteidigen. Wir müssen dahinkommen, dass unsere Gegner wieder sagen, oha, das sind die Deutschen, die sind sehr unangenehm zu spielen, weil die immer alle zusammen verteidigen."

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 26/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!