Donald Trump ist guter Laune. Kurz zuvor hat er die Nato an den Abgrund geführt, gedroht, sein "eigenes Ding" zu machen, wenn die Verbündeten nicht endlich mehr Geld fürs Militär ausgeben würden. Und jetzt steht er da, im überfüllten Pressesaal, und meldet Vollzug. Neue Milliarden würden dank seiner Intervention in die Verteidigung fließen, brüstet sich der US-Präsident. "Deutschland hat zugestimmt, viel besser zu werden als bislang", verkündet Trump.

Eigentlich hätten die Verteidigungsexperten der Großen Koalition nach den gleichermaßen verwirrenden wie verstörenden Trump-Auftritten der vergangenen Woche zur Tagesordnung übergehen können. Fake News eben, kennt man ja. Stattdessen ist in Berlin der Streit um den Verteidigungsetat neu entbrannt, und Sozialdemokraten wie Unionspolitiker gehen der Frage nach: Was genau hat Angela Merkel erklärt, als sich die Staats- und Regierungschefs vergangene Woche zur Debatte im kleinen Kreis zurückzogen?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 30/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!