Es ist an der Zeit, das Parteiensystem der Bundesrepublik neu zu denken. Es hat sich geändert, es wird sich weiter ändern, weil sich die Realitäten ändern. Der Grundkonsens, dass die Demokratie prinzipiell eine liberale sein soll, ist dahin. Der Streit ist härter, grundsätzlicher geworden.

CDU und CSU gelingt es kaum noch, einen Konsens in der Flüchtlingspolitik zu finden. Eine relativ kleine Frage reichte aus, um eine der schlimmsten Regierungskrisen seit 1949 auszulösen. Selbst wenn die Schwesterparteien sich noch einigen und in einer Fraktionsgemeinschaft verbunden bleiben, werden sie sich von diesem scheußlichen Theater lange nicht erholen.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 27/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!