SPIEGEL: Der CDU-Politiker Friedrich Merz wird dafür kritisiert, dass er dem Finder seines verlorenen Notebooks nur ein Buch schenkte, das er selbst geschrieben hat. Was wäre eine "angemessene" Belohnung gewesen?

Lorenz: Nach der Gesetzeslage hat der Finder Anspruch auf Finderlohn, Paragraf 971 BGB. Der Finderlohn berechnet sich nach dem Wert der Sache. Bis zu 500 Euro sind das fünf Prozent, für den Mehrwert drei Prozent.

SPIEGEL: Wenn die verlorene Sache nur für den Verlierer einen Wert hat, sagt das BGB, so ist der Finderlohn "nach billigem Ermessen zu bestimmen." Wie ermittelt man den Wert eines Notebooks?

Lorenz: Materiell hatte das Notebook sicher kaum einen Wert. "Billiges Ermessen" heißt: Man muss im Einzelfall entscheiden, was angemessen ist. Ein Vergleichsmaßstab wäre die Frage: Wie wichtig ist die Sache für den, der sie verloren hat? Und wie groß ist der Aufwand, die Daten wiederzubeschaffen? Letztlich geht es darum, die Mühe zu kapitalisieren. Wer seinen Haustürschlüssel verliert,

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 49/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!