Eigentlich hat sie nur fünf Minuten Zeit. Fünf Minuten, frühmorgens um sechs Uhr. Diese 300 Sekunden müssen in Deutschland reichen, um einem Patienten, der gepflegt wird, die Stützstrümpfe überzuziehen. Das hat der Arzt verschrieben, das zahlt die Kasse. Mehr ist nicht drin, eigentlich.

Doch Ronja Hohenhaus, 32, ambulante Pflegekraft in Hörstel, einem 20.000-Einwohner-Ort im Münsterland, nimmt sich mehr Zeit an diesem Morgen. Sie weckt die alte Frau, die sie pflegt, behutsam; sie hebt deren Bein an, stülpt den Strumpf über die Ferse und zieht ihn hoch bis zum Knie, so erzählt es Hohenhaus. Und sie geht danach nicht einfach, sondern sie bleibt. Wie fast jeden Morgen, denn die Patientin bittet die Pflegerin, noch etwas zu bleiben, weil sie großen Kummer hat, so erzählt es Hohenhaus. Vier kranke Kinder hat die alte Frau, die fast 90 Jahre alt ist. Und es macht ihr zu schaffen, dass ihre Kinder, alle vier, noch kränker sind als sie selbst. Sie, die gepflegt wird, sorgt sich, dass sie ihre Kinder

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 52/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!