Symbole des Informationszeitalters
dpa
Symbole des Informationszeitalters

Früher war alles schlechter, Nr. 128

Wie steht es um die Meinungsfreiheit?

Exklusiv für Abonnenten
Mittlerweile herrscht eher Meinungsüberfluss als -mangel.   Von Guido Mingels

In meinem Elternhaus, in den Achtzigerjahren, gab es eine Tageszeitung auf dem Tisch (namens "Vaterland") und ein paar öffentlich-rechtliche Sender an TV und Radio, das war's an Medien. Ein solcher Zustand ist für Digital Natives, die in einem dicht gewobenen Informationsnetz leben, kaum noch vorstellbar. Man kann dem nachtrauern als einer Zeit großer diskursiver Ruhe und Ordnung gegenüber dem heutigen permanenten, vielstimmigen medialen Lärm. Misstrauisch aber sollte man werden, wenn wieder jemand in der Gegenwart die "Meinungsvielfalt in Gefahr" sieht, weil zwei Regionalblätter fusionieren oder ein Radiosender dichtmacht. Denn mehr Meinung, mehr Freiheit und Gelegenheit zum Äußern derselben war nie als im Zeitalter der digitalen Öffentlichkeit.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 24/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!