Spät ist es geworden, der Speisesaal des Hotels ist leer, der Kellner hat einen letzten und einen allerletzten Weißwein gebracht, als Kubicki noch eine Empfehlung in eigener Sache loswerden will. Man solle sich, sagt er, unbedingt seine Rede beim Parteitag 2013 ansehen, als er ins Präsidium der FDP wollte und, eigentlich chancenlos, am Ende gewann. "Das war die beste politische Rede, die ich je gehalten habe." Wolfgang Kubicki nimmt sein Smartphone in die Hand.

Es ist ein Abend im November, Kubicki hat hier, im westfälischen Niemandsland, einen Auftritt gehabt, am nächsten Morgen muss er weiter, es wäre Zeit fürs Bett, aber erst das Video, das muss noch sein. Kubicki findet es sofort, er legt das Telefon so auf den Tisch, dass man den Film sehen kann: eine blaue Wand, davor ein Rednerpult, an das Kubicki tritt, fünfeinhalb Jahre jünger, im März 2013. Er beginnt seine Rede mit einem Scherz, erste Lacher im Saal, er legt langsam los, steigert sich.

Der Kubicki auf dem Bildschirm ruft: "Seid

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 51/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!