Einer von ihnen hat zwischendurch tatsächlich mal das Rausgehen vergessen. In die Außenwelt, jenseits der einstigen Marmeladenfabrik in Wuppertal-Elberfeld, in der er und seine Mitbewohner leben. Warum auch, es gibt hier ja alles.

Billardtisch, Kicker, Beamer, Leinwand. Eine Bühne, auf der ein Schlagzeug und Gitarren aufgebaut sind. Eine Schaukel. Alles in der 150 Quadratmeter großen, acht Meter hohen Halle. Plattenhüllen verblichener Schlagergrößen zieren die Wände, auf einer Zwischendecke steht ein Papp-Trump.

Wer hier wohnt, muss sich nicht verabreden, um Gesellschaft zu haben, irgendwer ist immer da. Bier und Kaffee auch. Was darüber hinaus zum Leben vonnöten ist, erhält man beim direkten Nachbarn Lidl. Wem der Gang dorthin zu aufreibend ist, der findet garantiert jemanden, der ihm etwas mitbringt.

So kam es, dass der scheue Student Simon in einer Phase, in der er angestrengt über sein Leben grübelte, voriges Jahr feststellte, dass er die WG einen Monat lang nicht verlassen hatte – oder

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 33/2018.
FOTOS: David Klammer / DER SPIEGEL, David Klammer / DER SPIEGEL, David Klammer / DER SPIEGEL

Entdecken Sie SPIEGEL+

Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!