Eigentlich interessiert sich der russische Präsident Wladimir Putin nicht sonderlich für Fußball. Er ist Kampfsportler, und er liebt Eishockey. Doch wenn er am kommenden Donnerstag in Moskau die Fußballweltmeisterschaft eröffnet, wird er der perfekte Gastgeber sein. Ein Fußball, der Strahlen aussendet und an den Satelliten Sputnik erinnert, ist Symbol der WM, und eine Milliarde Menschen werden zuschauen, wenn Putin Russland als modernes und starkes Land feiert.

Bei der Generalprobe, dem Confed-Cup vom vergangenen Sommer, hielt Putin vor den wartenden Mannschaften eine längere Eröffnungsrede und sprach vom "harten, ehrlichen und fairen Kampf bis zur letzten Minute des Spiels".

Die Weltmeisterschaft ist seine Veranstaltung, Putin kann sich und sein Land der Welt präsentieren. Es ist der Höhepunkt der großen Autokraten-Festspiele in den kommenden Wochen.

Am 24. Juni wird in der Türkei gewählt. Recep Tayyip Erdoğan will sich, nach dem Verfassungsreferendum vom vergangenen Jahr, zum Staatsoberhaupt

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 24/2018.
FOTOS: JOHANNES EISELE / AFP, ALEXEI NIKOLSKY / ITAR-TASS / IMAGO, SZILARD KOSZTICSAK / AP, VINCENT BOISOT / RIVA PRESS / LAIF

Entdecken Sie SPIEGEL+

Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!