Zum Ende des Schuljahres entlassen Lehrer oft zwei Sorten Schüler: die, die mit Einsen und Zweien glücklich von dannen ziehen. Und die, denen sechs Wochen Zeit bleibt, Vieren, Fünfen oder Sechsen zu verdauen. Je nachdem, wie streng zu Hause auf die Noten geguckt wird. Deshalb hier ein Hinweis, mit dem Eltern jeder, wirklich jeder Note begegnen können: Alles wird gut.

Warum? Weil Kinder so viel mehr sind als Schüler, die Noten kassieren. Sie atmen, essen, trinken, spielen, lachen. Und sie haben, wie jeder Mensch, einen innigen Wunsch und Antrieb im Leben: stolz sein zu dürfen. Auf sich und auf das, was sie geleistet haben. Wem das als naiver Traum erscheint, der soll sich kurz fragen, wann er sich zuletzt im Leben wirklich gut gefühlt hat. Und woran das lag.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 29/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!