Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Ägypten: "Islamischer Staat" bekennt sich zu Anschlag auf Polizisten

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" hat sich zu dem Attentat auf zwei Polizisten im ägyptischen Giza bekannt. Auch der Anschlag auf einen Reisebus in Kairo geht auf das Konto der Islamisten. Die Regierung kündigte strenge Sicherheitsmaßnahmen an.

Laut der Nachrichtenagentur Reuters hat sich die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) zu dem Anschlag von Giza bekannt. Ein Offizier der Verkehrspolizei und ein Rekrut waren in einem Wagen auf dem Weg zur Arbeit, als Unbekannte das Feuer auf sie eröffneten. Beide starben.

Zuvor hatte sich der IS bereits zu einem Anschlag auf einen Reisebus in Kairo am Donnerstag bekannt. Die Angreifer hatten den Bus mit Reisenden vor einem Hotel beschossen. Offiziell erlitt niemand Verletzungen.

Noch unklar ist, ob auch der Angriff auf ein Hotel Bella Vista im Badeort Hurghada am Freitag von IS-Sympathisanten begangen wurde. Zwei junge Männer hatten Urlauber mit Messern angegriffen und zwei Österreicher und einen Schweden leicht verletzt. Sicherheitskräfte erschossen einen der Täter und verletzten den zweiten schwer. Sie sollen eine IS-Fahne getragen haben.

Die ägyptische Regierung will nun die Sicherheitsmaßnahmen verstärken. "Das Wohl der Touristen in Ägypten ist und bleibt für uns von größter Bedeutung", erklärte Tourismus-Minister Hischam Saasu. Die neuen Maßnahmen würden in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Forum
Liebe Leserinnen und Leser,
im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf SPIEGEL ONLINE finden Sie unter diesem Text kein Forum. Leider erreichen uns zu diesem Thema so viele unangemessene, beleidigende oder justiziable Forumsbeiträge, dass eine gewissenhafte Moderation nach den Regeln unserer Netiquette kaum mehr möglich ist. Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Artikeln zu diesem Thema ein Forum. Wir bitten um Verständnis.

kbl/dpa/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 1.009.450 km²

Bevölkerung: 85,783 Mio.

Hauptstadt: Kairo

Staatsoberhaupt:
Abdel Fattah el-Sisi

Regierungschef: Sherif Ismail

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Ägypten-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: