Ägypten Polizei fasst Ex-Regierungschef auf der Flucht

Vor drei Monaten war Haschim Kandil zu einer Haftstrafe verurteilt worden, nun hat die ägyptische Polizei den Ex-Regierungschef festgenommen. Kandil, der zur Muslimbruderschaft gehört, war auf der Flucht in den Sudan.


Kairo - Laut des ägyptischen Innenministeriums hat die Polizei den früheren Regierungschef des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi festgenommen. Demnach sei Haschim Kandil in der Wüste unweit von Kairo gefasst worden. Er soll mit einem Schleuser unterwegs gewesen sein und habe in den Sudan fliehen wollen.

Kandil war Ende September zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden, weil er ein Gerichtsurteil über die Aufhebung der Privatisierung einer Staatsfirma nicht umgesetzt hatte. Wie Mursi gehört auch Kandil zur islamischen Muslimbruderschaft. Der frühere Präsident war Anfang Juli durch das Militär gestürzt worden. Seit Anfang November muss sich Mursi vor Gericht verantworten.

Ägyptens Regierung machte am Dienstag die Muslimbruderschaft auch für den Anschlag in der Stadt al-Mansura verantwortlich, bei dem mindestens 15 Menschen ums Leben kamen. Das Attentat war das bisher folgenschwerste seit der Entmachtung der Muslimbruderschaft im vergangenen Juli.

Regierungschef Hasem Beblawi bezeichnete die Muslimbruderschaft daraufhin als "Terrororganisation". Innenminister Mohammed Ibrahim beschuldigte die Muslimbruderschaft als Urheber des Anschlags. "Das war die Rache für die Auflösung der Protestcamps", sagte er. Nach der Absetzung Mursis durch das Militär hatten Anhänger der Bruderschaft wochenlang in Kairo und anderen Städten demonstriert. Am 14. August hatten die Sicherheitskräfte die Protestcamps mit brutaler Gewalt aufgelöst. 1400 Menschen waren dabei getötet worden.

Die Muslimbruderschaft verurteilte den Anschlag in einer Stellungnahme. "Die Muslimbruderschaft betrachtet diese Tat als offenen Angriff auf die Einheit des ägyptischen Volkes", hieß es darin. Bekannt hat sich zu dem Anschlag bisher niemand.

max/AFP/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.