Afghanistan Mehrere Tote bei Anschlag in Kabul

Ein Fremder wollte im afghanischen Kabul auf eine Veranstaltung des Provinzgouverneurs gelangen. Als er von Sicherheitskräften gestoppt wurde, zündete er eine Bombe.

Nach der Explosion in Kabul
REUTERS

Nach der Explosion in Kabul


Der Anschlag traf die Sicherheitskräfte: Bei einer Explosion in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens sechs Polizisten getötet worden. Zudem wurden Zivilisten verletzt.

Einem Sprecher des afghanischen Innenministeriums zufolge hatte ein Attentäter am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) versucht, in eine Versammlung von Unterstützern eines Provinzgouverneurs zu gelangen. Nachdem ihm der Zutritt verwehrt worden sei, habe er vor dem Eingang des Gebäudes eine Bombe gezündet.

Auf Bildern in sozialen Medien waren am Boden liegende Menschen zu sehen. "Ich habe viele Leichen gesehen, darunter Polizisten und Zivilisten, die in ihrem Blut gelegen haben", sagte ein Augenzeuge der Nachrichtenagentur AFP. Die Explosion habe für "Chaos und Panik" gesorgt. Bislang hat niemand die Verantwortung für den Vorfall reklamiert.

vks/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.