Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Kampf gegen die Taliban: Afghanische Spezialkräfte erobern Kunduz zurück

Afghanische Sicherheitskräfte in Kunduz: "Die Taliban sind geflohen" Zur Großansicht
DPA

Afghanische Sicherheitskräfte in Kunduz: "Die Taliban sind geflohen"

Spezialkräften in Afghanistan ist es gelungen, die Taliban aus großen Teilen der Stadt Kunduz zu vertreiben. Das meldet unter anderem ein Sprecher des Innenministeriums. Die USA unterstützten den Einsatz.

Spezialkräfte haben nach Angaben der afghanischen Regierung weite Teile von Kunduz zurückerobert. Der Sprecher des Innenministeriums, Sedik Sedikki, teilte via Twitter mit, die Taliban seien am Donnerstag in den frühen Morgenstunden aus der Stadt im Norden des Landes vertrieben worden. Der Gegner habe schwere Verluste erlitten. Weitere Details nannte er nicht.

Es habe heftige Gefechte gegeben, sagte der Gouverneur der Provinz in einem Telefonat mit der Nachrichtenagentur Reuters. "Die Taliban konnten nicht gegenhalten und sind geflohen." Hamdullah Daneschi kündigte an, in Kürze einen ausführlichen Bericht zu der Aktion zu veröffentlichen. Die Offensive der afghanischen Spezialkräfte wurde von den USA mit Luftangriffen unterstützt.

Die Islamisten hatten Anfang der Woche die Macht in Kunduz übernommen. Sie ist die erste Provinzhauptstadt, die seit dem Sturz des Taliban-Regimes Ende 2001 von den Aufständischen erobert wurde. Die afghanischen Sicherheitskräfte wurden von dem Angriff überrascht. Die Gegenoffensive startete rasch, verlief zunächst allerdings sehr schleppend.

Die Schlacht um Kunduz galt auch als Test für die Leistungsfähigkeit der afghanischen Truppen, die seit Jahren von ausländischen Trainern beraten und mit Milliarden von der internationalen Staatengemeinschaft gestützt werden. Der Kampfeinsatz der Bundeswehr und der Nato in Afghanistan lief Ende vergangenen Jahres aus.

aar/Reuters

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
1besserwisser1 01.10.2015
Die Taliban haben gesiegt. Angst und Terror sind zurück. Desweiteren werden sie sich im richtigen Moment verzogen haben, wie immer.
2. Kundus
erni44 01.10.2015
Vielleicht hat die Ausbildung der Afghanischen Truppe durch Deutsche Einheiten doch einen Erfolg gebracht.
3.
mimicheng 03.10.2015
Wann hört das sinnlose Morden der sogenannten Allierten Weltmächte auf. Es wird langsam unerträglich
4. Vertreiben hilft nicht
Schweigbrecher 03.10.2015
Leider hilft bei diesen terroristischen Weltverschlechterern nur noch eins: Ihr müsst sie vollkommen unschädlich machen!
5. Afghanistan ist nicht in der Lage sich selbst zu helfen
dieter 4711 03.10.2015
Schön, wenn so wäre und sie brauchten keine Amis.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 652.864 km²

Bevölkerung: 26,023 Mio.

Hauptstadt: Kabul

Staatsoberhaupt:
Ashraf Ghani Ahmadsai

Regierungschef: Abdullah Abdullah

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon


Anzeige

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: